Beratung zu Prophylaxen in der Pflege

Beratung zu Prophylaxen in der Pflege

2022 - 2

Beratungen gehören zu den pflegerischen Kernaufgaben. Sie dienen als Qualitätsmerkmal guter Pflege und sind Bestandteil eines jeden Expertenstandards. Pflegefachkräfte sind gefordert, denn sie müssen eine hohe Fach- und Personalkompetenz mitbringen, um ein Beratungsgespräch effektiv durchzuführen. Die Wahrung von Autonomie und Selbstbestimmung des Klienten sind zentrale Aspekte im gesamten Beratungsprozess. Ein angemessenes Beratungssetting und eine gute Vorbereitung auf das Beratungsgespräch sollten erfolgen. In der konkreten Beratungssituation nimmt die Beziehungsgestaltung zwischen der beratenden Pflegefachkraft und den Klienten eine wichtige Rolle ein. Eine beson- dere Herausforderung ist die Beratung von an Demenz erkrankten Menschen. Häufig können diese ihre Wünsche und Bedürfnisse nicht mehr mitteilen. Darum ist es notwendig, die Angehörigen schon frühzeitig in den Beratungsprozess zu integrieren. Die Wahrung von Autonomie und Selbstbestimmung ist auch hier von zentraler Bedeutung.

Scroll to Top