Förderung der Mundgesundheit

Förderung der Mundgesundheit

2022 - 1

Wieder eine neue Herausforderung für die Pflege. Der Expertenstandard „Förderung der Mundgesundheit in der Pflege“ liegt in der Konsultationsfassung vor und die Umsetzung wird an einigen Stellen sicher eine Herausforderung sein. Das Besondere an diesem Expertenstandard ist, dass er nicht von der Profession Pflege allein, sondern gemeinsam mit bzw. maßgeblich von Zahnmedizinern entwickelt wurde. Sichtet man die vorhandene pflegerische Fachliteratur, wird Mundpflege in Standardwerken mehr oder weniger nebenbei behandelt, oder sie bekommt in speziellen Pflegesituationen eine Bedeutung, z. B. in der Terminalphase oder auch in der Onkologie oder der Intensivpflege. Pflegekräfte stehen vor neuen Herausforderungen in der Mundhygiene ihrer Kunden, denn es ist nicht mehr wie früher üblich, dass alte Menschen grundsätzlich einen herausnehmbaren Zahnersatz haben. Heute haben immer mehr ältere Menschen eigene Zähne, technisch aufwendigen Zahnersatz oder Implantate. Damit müssen Pflegekräfte umgehen, wenn der Pflegekunde es selbst nicht mehr kann.

Scroll to Top