13 Arbeitssicherheit Kopie

Sicheres Arbeiten in der ambulanten Altenpflege

Unfälle am Arbeitsplatz oder auf dem Arbeitsweg sind keine Seltenheit, was daran erkennbar ist, dass Wegeunfälle fast die Hälfte aller Arbeitsunfälle ausmachen. Die Gefährdungsbeurteilung mit der Kombination geeigneter Maßnahmen zur Unfallverhütung ist der erste Schritt, damit die Mitarbeiter sicher arbeiten können. Trotz vorausschauender Gefährdungs­ermittlung und Maßnahmenplanung lassen sich Unfälle am Arbeitsplatz nicht vollständig vermeiden. Deswegen ist es wichtig, dass alle Mitarbeiter sich mit dem Verbandbuch auskennen und wissen, wie sie nach einem Arbeitsunfall han­deln. Der Umgang mit Medizinprodukten ist die tägliche Arbeit für Pflegekräfte. Es ist wichtig, dass alle Geräte, die unter Medizinprodukte fallen (als Medizinprodukte eingesetzt werden), in eine Bestandsliste aufgenommen werden. Anhand dieser Liste kann die Überprüfung und ggf. das Aussortieren und Entsorgen der Geräte vereinfacht werden.