Rubriken: Das Pflegedilemma

Jahr:
Ausgabe:
© auremar - fotolia.com
2018 - 2
Angehörigenarbeit ist nicht immer einfach, aber in jedem Fall alternativlos. Ganz egal, ob Pflegekräfte ambulant in der häuslichen Pflege, teilstationär in einer Tagespflegeeinrichtung oder in einem stationären Pflegeheim tätig sind: Dort, wo Pflegebedürftige sind, gibt es naturgemäß auch Angehörige. Diese Lerneinheit wird vermitteln, warum Angehörige mitunter sehr kritisch sind. Ursächlich ist meist das persönliche Gefühlschaos,...
© Cara-Foto - AdobeStock.com
2019 - 3
Der pflegerische Alltag sowohl im ambulanten als auch im stationären Bereich stellt nicht nur Ansprüche an unser Fachwissen, sondern dieses auch immer wieder auf die Probe. Vor allem der Faktor Mensch ist eine unvorhersehbare Variable in der Behandlung und erfordert vor allem eines: Flexibilität. Sofern herausforderndes Verhalten von Patienten nicht in 1. Linie das Symptom...
© dck media GmbH
2016 - 2
Menschen mit Demenz leiden zunehmend unter Einschränkungen ihrer kognitiven Fähigkeiten: Das logische Denken ist beeinträchtigt, es treten Gedächtnisstörungen auf, sie verlieren die Orientierung zu Zeit, Person, Ort und auch zur Situation. Mit fortschreitender Erkrankung können sie nicht mehr sprechen und auch oft nicht einmal mehr das gespro- chene Wort verstehen. Vor Beginn der Erkrankung im...
© FredFroese - iStockphoto
2017 - 1
Ein signifikanter Gewichtsverlust und eine gefährliche Mangelernährung können das Ergebnis von kognitiven Einschränkungen und veränderten Geschmacksvorlieben sein. Eine unzureichende Energie- und Nährstoffzufuhr, wie sie häufig bei Menschen mit einer Demenz auftreten kann, zeigt sich allerdings mit sehr unspezifischen Symptomen. Diese zu erkennen setzt eine kompetente und geschulte Beobachtung der professionell Pflegenden voraus. Als Hilfsmittel dient...
© highwaystarz - fotolia.com
2016 - 4
Der Wunsch der Menschheit nach einer gewaltfreien Welt besteht seit Jahrhunderten. Und doch zeigt uns die Wirklichkeit täglich, dass menschliches Miteinander oft durch Aggressionen und Gewalt geprägt ist. Dies gilt leider auch in der Pflege. Aggressionen, Gewalt und Misshandlungen gegen Pflegebedürftige wie auch Pflegende, im häuslichen Bereich wie auch in Einrichtungen oder Krankenhäusern sind ein...
© De Visu - AdobeStock.com
2020 - 1
Die Lebensmüdigkeit im höheren Alter ist ein Problem, dem viele Pflegende und Angehörige oft ratlos gegenüberstehen. Ob daheim, ambulant oder in stationären Wohnformen wird häufig davon ausgegangen, dass eine gewisse Lust- und Freudlosigkeit zum Älterwerden dazugehört. Entsprechend beschränken sich die Reaktionen darauf mitunter auf Floskeln, halbherzige Ratschläge oder sogar auf Unverständnis. Doch auch im Alter...
© pattilabelle - fotolia.com
2018 - 4
Immer wieder geschieht es im pflegerischen Alltag, dass bei Patienten eines ambulanten Pflegedienstes oder Bewohner einer stationären Einrichtung die individuelle Intimsphäre verletzt wird und dadurch persönliche selbstgesetzte Grenzen der Patienten/Bewohner überschritten werden. Rund um dieses Thema ergeben sich unterschiedliche Fragen: Was bedeutet Intimsphäre eigentlich? Und was ist die Privatsphäre? Wie können Pflegekräfte individuelle persönliche Grenzen...
© Halfpoint - fotolia.com
2016 - 1
In der ambulanten Pflege kommt es immer wieder vor, dass Pflegende in häusliche Situationen geraten, in denen die Pflege nicht sichergestellt ist, weil z. B. Angehörige nicht die notwendigen Hilfestellungen geben, obwohl sie das Pflegegeld kassieren oder der Pflegebedürftige körperlich verwahrlost und/oder die Wohnung vermüllt ist. Dann muss eine Pflegekraft wissen, wie sie vorgehen kann,...
Scroll to Top