Rubriken: Recht

Jahr:
Ausgabe:
© vladimirfloyd - AdobeStock.com
2020 - 1
Fehler passieren. Jeder von uns macht im Laufe seines Arbeitslebens viele Fehler. In der Altenpflege ergibt sich zwangsläufig die Konsequenz, dass Fehler (schwere) körperliche Schäden bei Pflegebedürftigen verursachen können. Wenn eine Pflegefachkraft in einer Einrichtung angestellt ist, handelt sie im pflegerischen Bereich eigenständig und selbstverantwortlich. Sie ist deshalb für ihre Handlungen verantwortlich und kann für...
© pict rider - fotolia.com
2017 - 4
Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (kurz: AGG) soll Menschen vor Diskriminierung schützen. Im Einzelnen bezieht sich dieser Schutz auf die Rasse bzw. ethnische Herkunft, die Religion bzw. Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexuelle Orientierung und das Geschlecht. In der Zwischenzeit sind viele Urteile zu konkreten Fälle ergangen. Damit wird klar, was erlaubt ist und welche Handhabungen gegen das AGG...
© Tres Delinquentes - fotolia.com
2016 - 1
Es kann im Pflegeheim passieren, dass sich ein Bewohner aufgrund seines Gesundheitszustandes gefährdet. Dann werden vom behandelnden Arzt und den Pflegekräften freiheitseinschränkende Maßnahmen (FEM), wie z. B. Fixierungen der Arme und Beine, Feststellen des Rollstuhls, Hochstellen der Bettseitenteile, in Erwägung gezogen. Auch im häuslichen Bereich nutzen vor allem Angehörige häufig FEM, z. B. eine Bettseitensicherung,...
© gina_sanders - fotolia.com
2017 - 2
Der Umgang mit Patientenverfügungen stellt die Beteiligten häufig vor Probleme. Oft treten Fragen, Unsicherheiten und Bedenken auf – trotz gesetzlicher Regelung. Dadurch wird dem Willen des Patienten häufig nicht Rechnung getragen. Die von vielen gefürchtete „Maschinerie Gesundheitswesen/Krankenhaus“ kommt in Gang, aus welcher sich der betroffene Patient nicht mehr selbst befreien kann. Das medizinische und pflegerische...
© doc rabe media - fotolia.com
2018 - 3
Der Datenschutz steht für den Schutz der Grundrechte im Umgang und der Verarbeitung personenbezogener Daten. Bisher waren in Deutschland für öffentliche Stellen Datenschutzgesetze auf Länderebene und für nichtöffentliche Stellen Datenschutzgesetze auf Bundesebene maßgeblich. Ab dem Stichtag 25.05.2018 werden diese nun durch die Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union, kurz EU-DSGVO, ersetzt. Neu ist, dass die Datenschutzgesetze nicht...
Scroll to Top