Rubriken: Qualitätsmanagement

Jahr:
Ausgabe:
2022 - 2
Alle 6 Monate müssen Einrichtungen der stationären Langzeitpflege nach § 114 SGB XI eine Ergebniserfassung bezogen auf die pflegerische Versorgung der betreuten Bewohner durchführen (1). Wie im Artikel „Auffällige Daten in der Ergebniserfassung“ aus ALTENPFLEGE AKADEMIE 1/2022 beschrieben, erstellt die Datenauswertungsstelle (DAS) nach Übermittlung der Daten, erfolgter statistischer Plausibilitätskontrolle und ggf. Korrekturen für die Einrichtung...
2022 - 1
Alle sechs Monate müssen Einrichtungen der stationären Langzeitpflege nach § 114 SGB XI eine Ergebniserfassung bezogen auf die pflegerische Versorgung der betreuten Bewohnerinnen und Bewohner durchführen. (1) Nach Übermittlung der Daten an die Datenauswertungsstelle (DAS) erfolgt zunächst die statistische Plausibilitätskontrolle durch die DAS mit anschließender Zusendung des Berichts zur Vollzähligkeit und statistischen Plausibilitätskontrolle (hier kurz...
2021 - 4
Die Richtlinien zur Durchführung von Qualitätsprüfungen im vollstationären Bereich, einschließlich der Kurzzeitpflege, beschreiben den externen Part des neuen Gesamtprüfsystems. (1, 2) In diesem werden einerseits Themenbereiche geprüft, die nicht über die Ergebnisindikatoren darstellbar sind (z. B. Medikamentenversorgung), andererseits werden die von der Einrichtung erfassten Daten des indikatorengestützten Verfahrens auf Plausibilität überprüft. Insgesamt umfasst die externe...
2021 - 3
Menschen machen Fehler. Nur wer sich dies wirklich bewusst macht, kann sich nutzbringend mit diesem Thema in der medizinischen und pflegerischen Versorgung auseinandersetzen. Ursachen für Fehler sind vielfältig, dabei spielen die sogenannten menschlichen Faktoren eine wichtige Rolle. Mithilfe eines Fehlermanagements wird in der Regel versucht, Fehler zu minimieren. Oft bringt dies nicht die gewünschten Erfolge,...
2021 - 2
„Warum muss ich das schon wieder dokumentieren? Wir wollten doch entbürokratisieren? Manchmal habe ich den Eindruck, dass wir alles nur für die Prüfung dokumentieren.“ Die Richtlinien des GKV-Spitzenverbandes für die Qualitätsprüfung in Pflegeeinrichtungen (QPR) selbst geben nicht den pflegefachlichen Rahmen vor, sondern dieser wird durch Expertenstandards etc. gesetzt. Der in der Pflegedokumentation abgebildete Pflegeprozess mit...
2021 - 1
Immer mehr kleine und mittelständische Pflegedienstleister beschäftigen sich mit der Notwendigkeit, Arbeitsabläufe für Klienten und Mitarbeiter sicherer zu gestalten – unter anderem stellt sich dabei die Frage, wie sich die Position des Medizinproduktebeauftragten etablieren lässt. Die Notwendigkeit einer solchen Position entsteht, außer durch gesetzliche Vorgaben, durch das Fortschreiten der Technisierung im medizinischen Bereich sowie junge,...
2020 - 4
Die aktuellen Begutachtungs-Richtlinien haben die Einstufung der Pflegebedürftigkeit nicht gerade vereinfacht. Nicht jeder hinzugekommene Hilfebedarf führt auch zu einer Erhöhung des Pflegegrades. Denn Hilfebedarf wird nicht mehr „addiert“, sondern gewichtet und bewertet. Das macht die „freihändige“ Einschätzung des Hilfebedarfs und des daraus resultierenden Pflegegrades schwierig. Daher ist auch die Einschätzung, ob ein Höherstufungsantrag sinnvoll ist,...
© snyGGG - AdobeStock.com
2020 - 1
Sowohl im ambulanten als auch im stationären Bereich kommt es immer wieder zu kurzfristigen Ausfällen. Kurzfristig heißt hier, dass sich eine halbe Stunde vor Schichtbeginn ein Kollege krankmeldet – ein Ersatz ist in der kurzen Zeit nur sehr schwer zu beschaffen. Wie Pflegekräfte den Arbeitsablauf dennoch gut gestalten und alle notwendigen Dinge und Verrichtungen schaffen...