Rubriken: Pflegehandlungen

Jahr:
Ausgabe:
2021 - 4
Der Umgang mit psychotischen Patienten ist immer eine ganz besondere Herausforderung in der psychiatrischen Pflege. Immerhin lassen sich durch die sehr individuell ausgeprägten Symptome der Betroffenen nur schwer einheitliche Behandlungspfade beschreiten. Hilfreich ist es, hier Schritt für Schritt vorzugehen, indem zunächst das Wissen für die Erkrankung vertieft wird, um psychoedukativ arbeiten zu können. Spezielle Regeln...
2021 - 3
Ein Stoma ist eine künstliche Öffnung, welche sich an der Bauchoberfläche der betroffenen Menschen befindet. Eine Stomaanlage oder auch künstlicher Darmausgang wird aufgrund von unterschiedlichen Erkrankungen angelegt. In vielen Fällen ist der Grund für eine Stomaanlage eine Erkrankung des Darms oder der Blase. Grundsätzlich gibt es 3 verschiedene Arten eines Stomas, die sich in ihrer...
2021 - 3
Die Haut ist das größte Organ des Körpers, das den gesamten Organismus umschließt und das Körperinnere vor der Außenwelt schützt. Sie verhindert, dass Mikroorganismen, Fremdkörper und Chemikalien in den Organismus eindringen und körpereigene Substanzen sowie Körperflüssigkeit austreten können. Stöße, Schläge und Druck hält die Haut von den Organen fern. Über Rezeptoren in der Haut nimmt...
2021 - 2
In einem gesunden Organismus reguliert die Niere die Ausscheidung von Wasser durch die Produktion von Urin. Dazu gehören auch die darin gelösten Stoffe wie Phosphat, Kreatinin, Harnstoff, Kalium und Natrium. Wenn die Nierenfunktion nachlässt, werden diese Substanzen immer weniger ausgeschieden, was zu einer langsamen Vergiftung des Körpers führt. Ist die Nierenfunktion eingeschränkt oder quittiert sie...
2021 - 2
Veränderungen der Haut, der Schleimhaut und anderer Gewebe im, am und rund um den Mund treten sehr häufig auf. Fast jeder hat selbst schon einmal Lippenherpes oder eine Zahnfleischentzündung gehabt, leidet mehr oder weniger regelmäßig an Aphthen, aufgesprungenen Lippen oder wunden Mundwinkeln. Doch wann wird aus der unschönen, lästigen oder schmerzhaften Veränderung eine Gefahr? Wie...
2021 - 1
Bei vielen Pflegebedürftigen fehlen einige oder alle eigenen Zähne. Unvollständiger Zahnbestand wird oft durch funktionsfähigen Zahnersatz sinnvoll ergänzt, sodass Kaufunktion, Sprechen und optischer Eindruck ausreichend wiederhergestellt sind – aber leider nicht immer. Daraus ergeben sich viele konkrete Fragen, etwa zu korrektem Umgang mit intaktem Zahnersatz, dem Bewusstsein der großen Bedeutung von Zahnersatz, der Erkennung von...
2021 - 1
Um die Parameter einer Wunde dokumentieren zu können, benötigt diese zuvor eine entsprechende Beurteilung. Eine solche kann – besonders bei der Erstbegutachtung – mitunter zeitaufwändig sein, ist jedoch unabdingbar für eine aussagekräftige Dokumentation und – was noch wichtiger ist – für die Behandlung der Wunden. Denn je mehr man über eine Wunde weiß und je...
2020 - 3
Die Ernährung über eine Ernährungssonde ist in der Pflege keine Seltenheit. Es gibt verschiedenste Gründe, beispielswei- se Schluckstörungen oder Krankheiten im Rachenraum, welche das Legen einer Sonde rechtfertigen. Wenn eine langfristige enterale Sondenernährung geplant ist, eignet sich die Anlage der perkutan-endoskopischne Gastrostomie (PEG) – eine Ernährungssonde, die über die Bauchdecke direkt im Magen positioniert wird....
2020 - 3
Bereits wenn wir uns nur einen kleinen Schnitt am Finger zuziehen, läuft ein komplexes System an Wundheilungsvorgän- gen an, um diesen Defekt so schnell wie möglich wieder zu verschließen. Je größer eine Wunde ist, desto komplexer wird die Heilung für den Körper. Dabei durchläuft die Abheilung verschiedene Phasen, die nachfolgend beschrieben werden. Ebenso erhalten Sie...
2020 - 2
Vier weitere wichtige Prophylaxen in der Pflege sind die Obstipations-, Dehydratations-, Pneumonie- sowie die Soor- und Parotitisprophylaxe. Es ist möglich, dass nur ein Pflegeproblem dazu führt, dass die Durchführung aller vier Prophylaxen notwendig wird. So kann beispielsweise ein Flüssigkeitsmangel, welcher z. B. durch verringerte Flüssigkeitsaufnahme, Nahrungskarenz oder Fieber und Schwitzen auftritt, sowohl zu einer Dehydratation...
Scroll to Top